CoDeSy MKII RTU

Charakteristik

Preiswertes Fernüberwachungssystem für die elektrische Ausrüstung auf Seezeichen, wie z.B. die Seelaterne, Energieversorgung, etc.

Mit dem CoDeSy MKII System liefert PINTSCH ABEN ein fortschrittliches Überwachungs- und Steuerungssystem für Seelaternen. Unterstützte Kommunikationsmedien sind GSM/GPRS Modem, UHF/VHF Funkmodems, Satelliten Modem und Standard Telefonmodems. In Verbindung mit der leistungsstarken Visualisierungssoftware CoDeSy MKII CMS ist es die erste Wahl für ein Überwachungssystem auf Seezeichen wie Bojen, Baken und Leuchttürmen auf entfernten Positionen.

Allgemeine Eigenschaften:

  • 20 I/O Ports
  • 4 x RS232 Schnittstellen
  • 1 x PINTSCH BUS Interface
  • Alarm and Warnmeldungen mit Zeitstempel
  • Schnittstelle für PINTSCH ABEN Seelaternen
  • Schnittstelle für Laderegler und Batterie mit Messung des Lade- / Entladestrom
  • Automatische Steuerung von ausgewählten Digitalen Ausgängen in Abhängigkeit vom Dämmerungsschalter und/oder der Astronische Uhr.
  • RTC, gepuffert
  • Kollisionsüberwachung mit Beschleunigungs- und/oder Neigungsmessung mit Alarmierungsfunktion.
  • Wasserdichte Stecker
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Einfacher Zugang zu den angebundenen Stationen
  • Manuelle Steuerung der angebundenen Stationen
  • Leistungsstarke Prozess Visualisierungssoftware für hohe Bedienfreundlichkeit der zu überwachenden Seezeichen und der Fähigkeit 4096 CoDeSy MKII RTU’s zu verwalten
  • Optionales GPS Module (12 Kanal) für Kennungssynchronisation sowie auch Position, Geschwindigkeit und Richtungsüberwachung mit Alarmierung
  • Optionale interne Pufferbatterie
Bildunterschrift